Anmeldung

Kon­fe­renz – Online Event Manage­ment mit der Ticke­ting-Lösung von XING Events

 
 
Limi­tier­te Ticket­kon­tin­gen­te
Die Anzahl der Tickets ist je Kon­tin­gent begrenzt. Sobald ein Kon­tin­gent erschöpft ist, wird das jeweils nächs­te wirk­sam. Und wie immer gilt: »First come, first ser­ved.«
 
Ermä­ßi­gun­gen
Für die Bestel­lung ermä­ßig­ter Tickets für exter­ne Stu­die­ren­de, Aus­zu­bil­den­de und Schüler/innen bit­te einen ent­spre­chen­den Nach­weis (Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung, Schü­ler­aus­weis o.ä.) zeit­gleich zur Anmel­dung per Email an uns schi­cken. Bei einem Ticket-Tausch zwi­schen Stu­die­ren­den muss der Stu­die­ren­den­aus­weis des neu­en Teil­neh­mers eben­falls per Email an uns geschickt wer­den.
 
Kon­di­tio­nen
Ist ein/e externe/r Studierende/r oder Pro­fi ver­hin­dert, kann per Email ein/e Ersatzteilnehmer/in benannt wer­den. Eine Umschrei­bung der Tickets kann von Stu­die­ren­den zu Stu­die­ren­den bzw. von Pro­fis zu Pro­fis erfol­gen.
 
Stor­nie­run­gen der Pro­fi-Tickets sind bis zum 24.5.2018 gegen eine Stor­nie­rungs­ge­bühr in Höhe von 20€/Ticket mög­lich. Ab dem 25.5.2018 kön­nen auch Pro­fi-Tickets nicht mehr erstat­tet wer­den. Stu­die­ren­den- und FH-Bie­le­feld-Tickets sind grund­sätz­lich nicht stor­nier­bar.
 
Die Teil­neh­mer­ent­gel­te sind gemäß § 4 Nr. 22 b UStG von der Umsatz­steu­er befreit.
 
Bei Nicht­er­schei­nen zur Kon­fe­renz besteht kein Anspruch auf Rück­erstat­tung der Teil­nah­me­ge­bühr.
 
Eini­ge Vor­trä­ge wer­den auf Eng­lisch gehal­ten. Es kann hier­für lei­der kei­ne Simul­tan­über­set­zung ange­bo­ten wer­den.
 
Wäh­rend der CXI Kon­fe­renz wer­den zur Bericht­erstat­tung Fotos sowie Bild- und Ton­auf­nah­men erstellt, auf denen Sie abge­bil­det bzw. zu hören sein kön­nen. Mit Ihrer Anmel­dung erklä­ren Sie sich mit einer Ver­öf­fent­li­chung in Medi­en jeg­li­cher Art durch die CXI Kon­fe­renz oder Drit­te ein­ver­stan­den und erhe­ben kei­nen Anspruch auf Hono­rar.
 
Im Fall einer Absa­ge der CXI Kon­fe­renz wird die bezahl­te Teil­neh­mer­ge­bühr erstat­tet. Wei­ter­ge­hen­de Ansprü­che sind aus­ge­schlos­sen.
 
Pro­gramm­än­de­run­gen mög­lich. Irr­tü­mer vor­be­hal­ten. Gerichts­stand ist Bie­le­feld.